Welcher und wie viele Verbandkästen werden im Unternehmen benötigt?

Es ist Vorschrift, dass jedes Unternehmen eine gewisse Anzahl an Verbandkästen, bzw. Erste-Hilfe-Materialien vor Ort haben muss.

Es gibt unterschiedliche Verbandkästen und nicht jeder ist für Unternehmen geeignet, wie z.B. der bekannte KFZ-Verbandkasten (DIN 13164). Dieser ist nicht für Unternehmen zulässig.

Für Betriebe gibt es spezielle Verbandkästen mit eigenen Normen – DIN 13157 und DIN 13169.

 

Doch was ist der Unterschied zwischen den beiden Normen?

Der grundlegende Unterschied ist, dass der DIN 13157 der „kleine“ und der DIN 13169 „große“ der betriebliche Verbandkasten ist. Der Verbandkasten mit dem Inhalt nach DIN 13157 ist für Betriebe die Mindestvoraussetzung. Verbandkästen, welche nach der DIN 13169 befüllt sind, haben genau den doppelten Inhalt der DIN 13157. Dies bedeutet im Umkehrschluss, dass ein Verbandkasten nach DIN 13169 durch zwei Verbandkästen nach DIN 13157 ersetzt werden kann.

 

Die Anzahl der benötigten Verbandkästen richtet sich nach der Anzahl der Mitarbeiter und der Branche des Betriebs.

 

Verwaltungs-/ Handelsbetriebe

bis 50 Mitarbeiter     1 Verbandkasten DIN 13157

über 50 Mitarbeiter  1 Verbandkasten DIN 13169 (oder 2 DIN 13157 )

>  300 Mitarbeiter    1 Verbandkasten DIN 13169 (oder 2 DIN 13157 )

für je 300 weitere Versicherte zusätzlich 1x DIN 13169 oder 2x DIN 13157

 

Herstellungs- / Verarbeitungsbetrieb

bis 20 Mitarbeiter   1 Verbandkasten  DIN 13157

über 20 Mitarbeiter 1 Verbandkasten DIN 13169 (oder 2 DIN 13157 )

> 100 Mitarbeiter   1 Verbandkasten DIN 13169 (oder 2 DIN 13157 )

für je 100 weitere Versicherte zusätzlich 1x DIN 13169 oder 2x DIN 13157

 

Baustelle

bis 10 Mitarbeiter   1 Verbandkasten DIN 13157

über 10 Mitarbeiter 1 Verbandkasten DIN 13169

> 50 Mitarbeiter     1 Verbandkasten DIN 13169

für je 50 weitere Versicherte zusätzlich 1x DIN 13169 oder 2x DIN 13157

 

Für Außendienst-Tätigkeiten (z.B. Werkstattwagen und Einsatzfahrzeuge) ist auch ein normaler KFZ-Verbandkasten nach DIN 13164 ausreichend.